Jetzt auch mit lokaler Zustellung!

Trockenfutter

Wolfsblut Cold River

€4,43 / kg


Beschreibung:

Wolfsblut Cold River mit Forelle und Süsskartoffel

Das Trockenfutter Cold River verbindet die ursprüngliche Nahrung des Wolfs mit den aktuellen Bedürfnissen von Hunden und ermöglicht damit eine artgerechte Ernährung. 

Das Futter besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen und natürlichen Vitaminen. Hauptbestandteil sind Forelle und Lachs, die aus nachhaltigem Fang und frei von Hormonen und Medikamenten sind. Sie enthalten einen hohen Anteil an Eisen, Magnesium und Kalium sowie an Omega-3-Fettsäuren.

Es ist getreidefrei, glutenfrei, ohne Geschmacksverstärker und industriell hergestellten Zucker und ist daher auch für Allergiker bestens geeignet. 

Bei uns erhalten Sie das Futter im 15kg-Futtersack. 


Alleinfuttermittel für Hunde 

Zusammensetzung: 
Fisch (42 %) (davon Forelle 25 %, getrockneter Lachs 7 %, getrocknete Forelle 7 %, Lachsöl 2 %, Lachsfond 1 %), Süßkartoffel (29 %), Kartoffel (18 %), Mineralstoffe, Topinambur, Kichererbsen, Dulse, Irish Moss, Meeressalat, Fingertang, Spirulina, Brennnessel, Weißdorn, Löwenzahn, Ginseng, Mannanoligosaccharide (prebiotisch MOS), Fructooligosaccharide (prebiotisch FOS), Yucca Schidigera Extrakt

Analytische Bestandteile: 
Rohprotein 18,5%, Rohfett 9%, Rohfaser 3%, Rohasche 8,5%, Feuchtigkeit 8%, Kalzium 2,02 %, Phosphor 1,08 %

 

Zusatzstoffe je KG, Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: 
Vitamin A (als Retinylacetat) 21.871 IU, Vitamin D3 (als Cholecalciferol) 1.471 IU, Vitamin E (als Alpha Tocopherol Azetat) 710 IU, Taurin 1.000 mg;

Spurenelemente: Kalziumjodat wasserfrei 1,58 mg, Selen 0,23 mg, Eisen 89 mg, Kupfer 23 mg, Zink 159,8 mg, Mangan 44,7 mg, Aminosäuren: DL-Methionin 2.126 mg, L-Carnitin 82 mg

 

Fütterungsempfehlung: 

 

Fütterungsmenge pro Tier in g/Tag laut Hersteller:

Gewicht
Gramm pro Tag
 
 1 - 5 kg   30 - 100 g
 5 - 15 kg 100 - 225 g
15 - 25 kg 225 - 330 g
25 - 35 kg 330 - 420 g
35 - 50 kg 425 - 525 g
50 - 70 kg 525 - 650 g

 

Die angegeben Mengen dient nur der Orientierung. Die Futtermenge muss entsprechend dem Alter, der Rasse, der Beanspruchung Ihres Hundes und den klimatischen Bedingungen angepasst werden.


Trächtige Hündinnen haben einen erhöhten Nährstoffbedarf. Während der ersten 6 Wochen der Trächtigkeit ist die Futtermenge um 25 % zu erhöhen. In der 7-9 Woche steigt der Bedarf auf bis zu 75 % zusätzlich. Idealerweise sollte diese Menge auf 2-3 Mahlzeiten verteilt werden.


Ihr Hund sollte stets frisches Wasser zur Verfügung haben.